Umgang mit Beklemmung und Angst

 

Es sind angstvolle Gedanken, die Dich umgeben und auf Dich einströmen.

Und dennoch hab keine Angst!

 

Bleibe ruhig in Dir zentriert.

Wenn die Angst kommt, werden Fröhlichkeit und Leichtigkeit zugeschüttet.

Sorglosigkeit und Leichtigkeit sind jedoch Dein Gold!

Lass Dir das von niemandem nehmen!

 

Es geht nicht so sehr darum, dass Dir etwas weg genommen wird, sondern eher darum, dass etwas darauf gelegt wird. Die Quelle Deiner Leichtigkeit wird verdeckt und das Sprudeln dadurch beschwert. 

Ent-decke Dich daher jeden Tag wieder aufs Neue!

 

Du musst nicht zurück verteilen oder geben. Es kostet Dich unnötig Kraft im Versuch zu ergründen, wer oder was Dich da bedeckt hat.

Komm in Deine Mitte und lass Dein SEIN die Oberhand gewinnen.

Lass die Stille in Dir die Verdunkelung zurückdrängen oder auflösen.

Das ist alles.

 

Es ist wie eine Blume, die verschlossen war, weil Dunkelheit oder Kälte sie umhüllte. Und dann öffnet sie sich doch wieder, strahlt und verströmt ihren Duft. 

 

Diese Leichtigkeit trägt Dich dann durch den Tag.

Und das kann Dir keiner nehmen. Das ist immer da.

Alles was es zu tun gilt, ist es zu ent-decken...

 

 

 © 2017 Monika Jalil. Alle Rechte vorbehalten.

Dieser Text darf mit Hinweis auf Autorin und Copyright kostenlos geteilt, jedoch nicht verändert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0