seelenkunde

"Wenn Du in jedem lebendigen Wesen die Seele erkennst, siehst Du wahrhaftig!"

 

 

Seelenkunde versteht sich hier als das Wissen um die Evolution
der Seele gemäß überlieferter, teils uralter mystischer Lehren.

 

 

Bhagavadgita (er-) leben

 Die Bhagavadgita zu erfassen und Schritt für Schritt zu leben bedeutet eine Rückkehr zur Einfachheit. Und bei aller Einfachheit ist dies zugleich der direkte Weg in die pure Essenz des Seins, der Quelle aller Liebe.

So spricht Krishna zu Arjuna:
„Wer auch immer mir in Liebe ein Blatt, eine Blume, eine Frucht oder Wasser anbietet, vor diesem selbstlos ergebenen, arg- und sündlosen Wesen erscheine ich persönlich und nehme mit Entzücken die Opfergabe an.

 Arjuna, was auch immer Du tust, was auch immer Du isst, was auch immer Du als Opfergabe dem heiligen Feuer anbietest, was auch immer Du als Geschenk gibst, in welcher Weise auch immer Du Buße tust, tu es als Gabe an mich.“

Die Bhagavadgita zeigt den direkten Weg heraus aus dem Gewirr der karmischen Verstrickungen, der unbefriedigten Begierden und irrationalen, teils äonenalten Ängste. Es ist ein Gesang der Liebe, der ein jedes Seelenherz berührt, erweckt und sanft nach Hause führt.

 

Der größte Schatz, den Du in meiner Praxis entdecken kannst, ist das, was Du schon immer warst – unendliche, tiefe, heilige Liebe.

 

Die Wege zu Dir, die Du in meiner Praxis beschreiten kannst...

 

…sind vielfältig und münden doch immer in Klarheit und Einfachheit.

 

Viele meiner Klienten wählen den Weg der Farben, die Dir auf wunderbar spielerische Weise als untrügliche Spiegel der Seele, den nächsten Schritt auf Deinem Seelenwege weisen.


Dann wieder gibt es Menschen, die über den Weg der heiligen Schriften weiter gelangen wollen. Sei es die Bibel, der Koran, Buddhistische Lehren oder Yoga Sutren. In meinen Sitzungen ist Raum für alles – auch die Lehren des Jainismus kenne ich und verneige mich vor ihrer Tiefe.

 

Es gibt die Wege der Gnosis, der philosophischen Selbsterkenntnis, die den teils wirren gedanklichen Verkettungen der Ratio folgt. Viele haben bei mir auch schon den Weg des Lebensbaumes gewählt, der jenseits allen Wissens auch ganz intuitiv erfasst werden kann. Es gibt Wege der Emotionen, die (wieder) gefühlt und in meiner Praxis ausgelebt werden wollen, um Dir zu zeigen, dass auch das vergeht, aber Deine Essenz bleibt.

 

Und natürlich gibt es auch wortlose Wege, wo Du einfach nur entspannen, liegen, loslassen und auftanken kannst, liebevoll und achtsam eingehüllt in mein Wirken als Heilerin.

 

Die Essenz aller Wege,
allen Tuns und aller Sinngebung in meinem Praxisraum ist jedoch immer die gleiche: reine Liebe.